Stuttgart und Tübingen

v.r.n.l. Florian Heckert (1. VS), Karsten Pflieger (2. VS)

Die Studentische Seglergemeinschaft Stuttgart e.V. bietet seit 1982 allen Wassersport - Interessierten eine Reihe von Angeboten. Seither ist es unser Ziel immer mehr Menschen für den Segelsport zu begeistern. Vom gemütlichen Segeltörn bis zum sportlichen Wettkampf, auf allen Gewässern rund um den Globus.

Wir sind zwei eigenständige, gemeinnützige Vereine (Stuttgart und Tübingen), die sehr eng zusammenarbeiten.

Derzeit hat die StSG Stuttgart ca. 500 Mitglieder, rund 100 von ihnen sind Kinder und Jugendliche.
Die StSG Tübingen hat ca. 250 Mitglieder, davon sind etwa 50 Kinder und Jugendliche.

Unter den Mottos „Segeln macht Spaß“ und „Der Verein für alle“ gibt es alles, was das Wassersportherz begehrt - von der Ausbildung in Segel- und Motorbootscheinen und intensiver Jugendarbeit über ein vielfältiges Programm mit Jollen und Yachten am Bodensee und Mitsegelgelegenheiten auf den Weltmeeren bis zu einem attraktiven Winterprogramm.

Wir legen großen Wert auf die Informationen für Neugierige, auf die Ausbildung zu Segel- und Motorbootführerscheinen sowie auf die praktische Umsetzung frisch erworbener Segelkenntnisse, was gerade für Einsteiger sehr interessant ist. "Alte" Seebären können aber auch immer noch etwas dazu lernen oder Ihr Wissen weitergeben.

Entsprechend viele Gruppen gibt es in unserem Verein: Jollen, Yachten, Kids, Törns und Ausbildung.

Jeder kann mitmachen und selber etwas organisieren - aber einen Zwang dazu gibt es nicht! Wir haben keine Pflichtarbeitsstunden und dennoch leistet jeder seinen Beitrag. Unser Ziel ist es, dass sich auch Menschen mit geringem Einkommen den Segelsport leisten können.

Florian Heckert (1. VS, im Bild rechts) und Karsten Pflieger (2. VS im Bild links)