Bodensee Yachten nutzen

Die vier Vereinsyachten können außerhalb von Vereinsveranstaltungen von allen Vereinsmitgliedern zum Selbstkostenpreis genutzt werden. Hierfür sind aber einigen Bedingungen zu erfüllen, die nachstehend erklärt werden.

Voraussetzung zur Nutzung der Vereinsyachten

Wer die Vereinsyachten Faible, Jeanne d'Arg und Seeigel nutzen will, benötigt das BSP A+D als verantwortlicher Schiffsführer. Für die won4all genügt das BSP D.

Er/sie muß außerdem eine Einweisung in die Yacht bekommen haben. Die Einweisungen werden während des technischen Check-ups im Frühjahr und bei den Yacht- und Regattatrainings der StSG von Vereinsmitgliedern durchgeführt.

Weiterhin ist die Nutzungsordnung der Vereinsyachten Faible, Jeanne d'Arg und Seeigel sowie won4all bindend, ebenso wie die Hafenordnung der Fa. Meichle & Mohr.

Bootsführerschein und Einweisung sind gegenüber den Terminkordinatoren nachzuweisen.

Die Anerkennung der Nutzungsordnung und Hafenordnung müssen im Nutzungsantrag bestätigt werden

Ablauf einer Nutzung der Vereinsyachten

Zu allererst: Die StSG ist kein gewerblicher Vercharterer von Segelyachten oder ein Reiseanbieter!

An den Terminen, an denen keine Vereinsveranstaltung durchgeführt wird, sind die beiden Yachten nur von Vereinsmitgliedern zur Vertiefung ihrer individuellen Segelkenntnisse nutzbar.

Die vier Yachten können ab einem im Rundschreiben bzw. hier auf der Homepage veröffentlichten Termin reserviert werden, und zwar auch nur für das laufende Jahr. Das Buchungsformular online wird erst zu diesem Zeitpunkt freigeschaltet.

  • Eine Reservierung bzw. das Vormerken vor diesem Zeitpunkt wird nicht bearbeitet.
  • Die Buchung / Reservierung kann per Fax oder per Internet Formular erfolgen.
  • Einen Überblick über freie Termine gibt es im Belegungsplan. Der Belegungsplan wird durch die Koordination manuell, aber zeitnah gepflegt.
  • Zu den meisten Terminen sind die Vereinsschiffe gesperrt. Dann nutzt der Verein die Schiffe

Der Ablauf ist etwa so:

  1. Termin raussuchen
  2. Nutzungsordnung gewissenhaft lesen, denn für das Segeln auf unseren
    Vereinsjachten gibt es genaue Regeln und Verbindlichkeiten.
  3. Anfrageformular als pdf (dann per Fax) oder per Internet Formular ausfüllen und an die Koordination schicken. Auch beim Versand der Anfrage per Mail gilt die Nutzungsordnung als akzeptiert und bestätigt.
  4. Rückmeldung abwarten, nicht ungeduldig werden (s.o.: erster Satz!)
  5. Die Anmeldung wird bestätigt, sofern der Termin frei ist
  6. Wer zuerst kommt.... : Bei mehreren Anmeldungen für den gleichen Zeitraum kommt der Nutzer zuerst, der auch als Erster das vollständige Anmeldeformular abgegeben hat
  7. Wer länger will.... : Anfragen für längere Zeiträume haben Priorität. Also Woche vor Wochenende vor Tag.
  8. Wir versuchen, bei Terminüberschneidungen eine einvernehmliche Lösung herbeizuführen.
  9. Wenn das nicht hilft, losen wir.